HINWEIS: Diese Webseite ermöglicht die Zusendung von Cookies seitens Dritter, für den Versand von Nachrichten, die sich auf Ihr Interesse beziehen. Für zusätzliche Informationen oder um seine Einwilligung zu verweigern, die Installation aller oder einiger Cookies, siehe Informationsschreiben über Cookies (hier klicken). Durch die weiterführende Navigation auf dieser Webseite geben Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung der Cookies.

Verkaufsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN FERNABSATZ – PAUSCHALREISE

Die nachstehend beschriebenen allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die in der Buchungsbestätigung enthaltenen Informationen regeln den Fernabsatz von Pauschalreisen (im Folgenden „Pauschalreise" oder „Pauschalreisen" genannt) über die Website unter der URL www.gardalandholidays.it (im Folgenden „Website“ genannt).
Der Verkauf von Pauschalreisen, deren Gegenstand die Erbringung von Dienstleistungen im In- und Ausland ist, wird insbesondere durch die Artikel 32-51 novies der Gesetzesverordnung Nr. 79 vom 23. Mai 2011 (das „Tourismusgesetzbuch“, nachfolgend „CdT“ genannt), in der durch die Gesetzesverordnung Nr. 62 vom 06.06.2018 zur Umsetzung der EU-Richtlinie Nr. 2015/2302 sowie durch die Bestimmungen des ital. Zivilgesetzbuches über Verkehr, Dienstleistungsbeschaffung und Auftragsvergabe geänderten Fassung geregelt.

1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN 
1.1 Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen (ohne Unterscheidung zwischen der Verwendung des Singulars und des Plurals):
a) INCOMING GARDALAND SRL: Bezeichnet eine Gesellschaft (nachfolgend Gardaland Holidays S.r.l. genannt), mit Umsatzsteuernummer: 02418240236 Via Vivaldi, 7 - 37014 Castelnuovo del Garda (VR), die den Verkauf und die Buchung von Pauschalreisen und Aufenthalten auf der Website verwaltet;
b) REISENDER: Bezeichnet jeden, der beabsichtigt, einen Vertrag abzuschließen oder der berechtigt ist, im Rahmen eines organisierten Tourismusvertrags zu reisen;
c) KUNDE: Bezeichnet eine Person, die eine oder mehrere auf der Website angebotene Dienstleistungen im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen  bucht und kauft;
d) ORGANISATOR: Bezeichnet den Fachmann, der Pauschalreisen kombiniert und verkauft oder sie direkt oder über oder zusammen mit einem anderen Fachmann zum Verkauf anbietet;
e) FERNABSATZVERTRAG: Bezeichnet den Vertrag, dessen Gegenstand darin besteht, dem Kunden oder dem Fachmann im Rahmen Fernabsatzes von Dienstleistungen ohne die physische Anwesenheit von Gardaland Holidays S.r.l. und des Verbrauchers, und nur durch den Einsatz von Kommunikationsmitteln aus der Ferne bis zum Abschluss des Vertrages selbst, Pauschalreisen auf der Website anzubieten. 
f) PARTEIEN: Gardaland Holidays S.r.l. und der Kunde oder Reisende;
g) WEBSITE: Bezeichnet die Website gardalandholidays.it, die sich im Besitz und unter der Leitung von Gardaland Holidays S.r.l. befindet, der einzigen Website, über die es möglich ist, einen Fernabsatzvertrag mit dem Unternehmen selbst abzuschließen;
h) PAUSCHALREISE: (ART. 33, Abs. 1, Nr. 4, Buchstabe c) CdT: Bezeichnet die „Kombination von mindestens zwei verschiedenen Arten von touristischen Dienstleistungen in Bezug auf dieselbe Reise oder denselben Urlaub, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist: 1) diese Dienstleistungen werden von einem einzigen Fachmann kombiniert, auch auf Wunsch des Reisenden oder nach einer von ihm getroffenen Auswahl, bevor ein einziger Vertrag für alle Dienstleistungen abgeschlossen wird; 2) auch wenn die Dienstleistungen im Rahmen separater Verträge mit einzelnen Anbietern von Tourismusdienstleistungen abgeschlossen werden, werden sie: 2.1) an einer einzigen Verkaufsstelle gekauft und ausgewählt, bevor der Reisende der Zahlung zustimmt; 2.2) zu einem Pauschal- oder Gesamtpreis angeboten, verkauft oder in Rechnung gestellt; 2.3) unter dem Namen „Pauschalangebot" oder ähnlichem Namen beworben oder verkauft werden; 2.4) nach Abschluss eines Vertrages kombiniert, bei dem der Gewerbetreibende dem Reisenden die Wahl zwischen einer Auswahl verschiedener Arten von touristischen Dienstleistungen lässt oder von separaten Gewerbetreibenden über verbundene computergestützte Reservierungsverfahren gekauft, wobei der Name des Reisenden, die Zahlungsdaten und die E-Mail-Adresse von dem Gewerbetreibenden übermittelt werden, mit dem der erste Vertrag mit einem oder mehreren Gewerbetreibenden abgeschlossen wird, und der Vertrag mit diesem oder diesen Gewerbetreibenden wird spätestens 24 Stunden nach Bestätigung der Buchung der ersten touristischen Dienstleistung abgeschlossen.

2. INFORMATIONEN AN DEN KUNDEN
2.1 Der Firmenname, der Hauptsitz und die Betriebsstätte sowie die Kontaktdaten von Gardaland Holidays S.r.l., dem Unternehmen, das die technischen Aspekte des Verkaufs von auf der Website angebotenen Pauschalreisen verwaltet, lauten wie folgt: 

GARDALAND HOLIDAYS SRL 
Geschäftssitz: Via Derna, 4 - 37014 Castelnuovo del Garda (VR)
Betriebsstätte: Via Palù 1 - 37014 Castelnuovo del Garda
Gesellschaftskapital: Euro 66.560,00 vollständig eingezahlt 
Umsatzsteuer: 02418240236
Tel. (+39) 045 64 04 000
E-mail: booking@gardaland.it
Zertifizierte E-Mail: incominggardaland@legalmail.it
URL: https://www.gardaland.it/de/nuetzliche-informationen/kontakt/

 2.2 Vor Abschluss des Pauschalreisevertrags oder eines entsprechenden Angebots informiert der Veranstalter den Reisenden entweder über den Katalog oder über einen Kostenvoranschlag oder ein anderes Informationsmittel (ART. 34 CdT): über a) die wichtigsten Merkmale der touristischen Dienstleistungen, b) den Firmennamen und die geografische Anschrift des Veranstalters und gegebenenfalls des Verkäufers, ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen; c) den Gesamtpreis der Pauschalreise einschließlich Steuern und aller Abgaben, Steuern und sonstigen Nebenkosten, einschließlich Verwaltungs- und Bearbeitungskosten, oder, wenn diese vor Vertragsschluss nicht angemessen berechnet werden können, mittels Hinweis auf die Art der zusätzlichen Kosten, die der Reisende möglicherweise noch zu tragen hat; d) die Zahlungsmethode, gegebenenfalls einschließlich des Betrags oder des Prozentsatzes des Preises, der als Vorauszahlung zu zahlen ist, und des Zeitplans für die Zahlung des Restbetrags oder der vom Reisenden zu zahlenden oder zu leistenden finanziellen Garantien; e) die Mindestzahl der für die Pauschalreise erforderlichen Personen und die in Artikel 41 Absatz 5 Buchstabe a) genannte Frist vor Beginn der Pauschalreise für die Beendigung des Vertragsverhältnisses im Falle der Nichterreichung dieser Zahl; f) allgemeine Informationen über Pass- und Visumanforderungen, einschließlich ungefähre Fristen für die Erlangung von Visa und Gesundheitsformalitäten im Bestimmungsland; g) Informationen über das Recht des Reisenden, jederzeit vor Beginn der Reise gegen Zahlung angemessener Rücktrittskosten oder gegebenenfalls der vom Veranstalter gemäß Artikel 41 Absatz 1 CdT geforderten Standard-Rücktrittskosten vom Vertrag zurückzutreten; h) Angaben über den fakultativen oder obligatorischen Abschluss einer Versicherung, die die Kosten des einseitigen Rücktritts des Reisenden vom Vertrag oder die Kosten der Unterstützung, einschließlich der Stornierung bei Unfall, Krankheit oder Tod, deckt; i) die Einzelheiten der in Artikel 47 Absätze 1, 2 und 3 CdT genannten Deckung.
2.3 Technisches Datenblatt:

1. Technische Organisation Gardaland Holidays S.r.l.
2. Zulassung Provinz Verona - Dekret Nr. 6299/09 vom 18.11.2009. Lizenz der Kat. A unbegrenzt
3. Versicherungspolice Nr. 7/5910/319/100018889 - Unipol Assicurazioni. Kranken- und Gepäckversicherung     mit Iter Partner Assistance AXA
4. Garantie für Touristen 'FONDO FOGAR‘ mit Sitz in Piazza G.G. Belli 2 Rom, Kontaktdaten: consorziofogar@fiavet.it, Tel. 06/5883101 - protection@nobis.it
5. Dieser Katalog ist für den Zeitraum vom 29.03.2019 bis zum 03.11.2019 gültig.
6. Am 12.09.2018 an die Provinzverwaltung von Verona zur Konformitätsprüfung gesandt.
7. Das Datum der Festlegung dieser Broschüre im Hinblick auf die Kosten für Dienstleistungen, Steuersätze, Verwaltungssteuern und den Wechselkurs ist der 03.12.2018.

2.4 Die Kunden werden daher gebeten, regelmäßig auf die Website zu gehen und vor jedem Kauf die jeweils aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einzusehen.

3. INFORMATIONEN VOR VERTRAGSABSCHLUSS
3.1 Die Website wirbt regelmäßig für Angebote der Gardaland Hotels: Diese werden ohne jegliche Änderungs- oder Kündigungsmöglichkeit bereitgestellt, mit Ausnahme der Option Annullierungsschutz. 
3.2 Die Bedingungen des Sonderangebots, die dem Kunden vor dem Kauf mitgeteilt werden und auf die in 3.1 Bezug genommen wird, haben Vorrang vor diesen allgemeinen Bedingungen. Bitte beachten Sie alle Detailinformationen, die während des Buchungsvorgangs angezeigt werden. 
3.3 Diese Bedingungen regeln nicht den Verkauf von Produkten und/oder Dienstleistungen durch andere Parteien als Gardaland Holidays S.r.l., auch nicht durch solche, die auf der Website durch Links, Banner oder andere Hypertext-Links präsent sein können. Gardaland Holidays S.r.l. ist für die Erbringung von Dienstleistungen und/oder den Verkauf von Produkten durch diese Parteien nicht verantwortlich. Gardaland Holidays S.r.l. führt keine Kontrolle und/oder Überwachung der Websites durch, die über diese Links aufgerufen werden können, und ist daher nicht verantwortlich für den Inhalt dieser Websites oder für Fehler und/oder Auslassungen und/oder Gesetzesverstöße ihrerseits.

PREIS

Gardaland Holidays S.r.l. wirbt für eine große Anzahl von Pauschalreisen und ist bestrebt, sicherzustellen, dass der angepriesene Preis korrekt ist.
Die Beschreibungen auf der Website in Bezug auf die Pauschalreisen erläutern die im Preis enthaltenen Leistungen. 
Der Preis ist in Euro angegeben und wird im Vertrag festgelegt, unter Berücksichtigung der Angaben im oder außerhalb des Katalogs und der nachträglich vorgenommenen Anpassungen.

STEUERN

Die italienischen Gemeinden haben das Recht, eine Kurtaxe zu erheben, die, wenn nicht ausdrücklich angegeben, in den in den Preistabellen angegebenen Quoten nicht enthalten ist. Sie ist auf Anfrage des Hotels vom Kunden direkt im Hotel zu bezahlen. Der Kunde ist für die Zahlung dieser zusätzlichen Kurtaxe allein verantwortlich.

ANNULLIERUNGSSCHUTZ

Während des Buchungsvorgangs kann der Reisende zum Preis von € 30,00 einen „Annullierungsschutz“ erwerben, der eine Stornierung der Buchung bis zu 7 Tage vor dem Ankunftsdatum erlaubt, die per E-Mail an die Reservierungszentrale unter der Adresse: booking@gardaland.it zu erfolgen hat, um eine Rückerstattung zu erhalten. Der Betrag des Annullierungsschutzes selbst ist nicht erstattungsfähig und ist somit stets geschuldet. Erfolgt die Stornierung nach diesem Datum, gelten die in Art. 9 genannten Bedingungen.

KLASSIFIZIERUNG

Die offizielle Klassifizierung von Hotelstrukturen wird im Katalog oder in anderen Informationsunterlagen nur auf der Grundlage der ausdrücklichen und formalen Angaben der zuständigen Behörden des Landes, in dem die Dienstleistung erbracht wird, angegeben. In Ermangelung offizieller Klassifizierungen, die von den zuständigen Behörden der Länder, auf die sich die Dienstleistung bezieht, anerkannt sind, behält sich der Veranstalter das Recht vor, im Katalog oder in der Broschüre eine eigene Beschreibung der Unterkunft anzugeben, um eine Bewertung und nachträgliche Zustimmung durch den Verbraucher zu ermöglichen.

Es kann vorkommen, dass die Hotelreservierung ausnahmsweise und aus unvorhersehbaren Gründen von Gardaland Holidays S.r.l. oder dem Drittanbieter annulliert oder geändert wird. In diesem Fall wird Gardaland Holidays S.r.l. den Kunden unverzüglich über den Vorfall informieren und nach Möglichkeit eine alternative Unterkunft in einer Einrichtung mindestens der gleichen Kategorie und mit ähnlichen Dienstleistungen anbieten. Nimmt der Kunde das Angebot nicht an, sorgt Gardaland Holidays S.r.l. für die Rückerstattung aller mit Bezug auf die Buchung gezahlten Beträge.

DOKUMENTE BEIM EINCHECKEN

Die Gäste müssen über folgende Dokumente verfügen:
• Reisepass oder andere Dokumente und alle erforderlichen Aufenthalts- und Transitvisa sowie Gesundheitsbescheinigungen, die eventuell erforderlich sind. Hinsichtlich der Ausreise von Kindern unter 14 Jahren und für weitere ausführliche Informationen muss der Kunde die Anweisungen auf der Website der Staatspolizei http://www.poliziadistato.it/articolo/191/ beachten und befolgen.
• Voucher/Kaufbestätigung der Pauschalreise.

MAHLZEITEN

Falls der Kunde eine oder mehrere der erworbenen Mahlzeiten nicht in Anspruch genommen hat, wird keine Rückerstattung vorgenommen.
Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Getränke, sofern auf der Website nicht anders angegeben, nicht in den Mahlzeiten enthalten sind. Ist das Wasser nicht inbegriffen, übernimmt der Kunde die dafür erforderlichen Kosten.


4. KAUF AUF DER WEBSITE- Buchung
4.1 Um die Buchung der Pauschalreise über die Website abzuschließen, muss der Kunde ein elektronisches Bestellformular ausfüllen, das direkt an Gardaland Holidays S.r.l. gesendet wird, und zwar ausgehend von dem geführten Verfahren, das jeweils auf der Website erscheinen wird.
4.2 Vor dem Absenden des Formulars wird der Kunde aufgefordert, die Richtigkeit der eingegebenen Daten zu bestätigen und im Falle von Fehlern, diese unverzüglich zu korrigieren; auch wenn das System Anomalien im Zusammenhang mit der fehlenden Angabe von Pflichtfeldern in dem Formular feststellt, wird es dies automatisch melden.
4.3 Der Kunde stellt sicher, dass die in allen Phasen der Buchung angegebenen Daten vollständig und wahrheitsgetreu sind und dass alle Parteien versichern, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kennen und an sie gebunden zu sein.
4.4 Der Kunde kann dann die Zahlung in der in Art. 5 näher bezeichneten Weise vornehmen.
4.5 Das Bestellformular wird von Gardaland Holidays S.r.l. nur für den korrekten Abschluss des Kaufvorgangs entgegengenommen und in einer Datenbank gespeichert.

5. ZAHLUNGSMODUS - KAUFBESTÄTIGUNG
5.1 Bei Einkäufen, die direkt über die Website getätigt werden, ist der Gesamtbetrag zum Zeitpunkt der Buchung per Visa-, Mastercard-, American Express oder Diners-Kreditkarte oder per Paypal™ zu zahlen. 
5.2 Die Belastung des fälligen Betrages erfolgt zum Zeitpunkt der Übermittlung der Bestellung am Ende des Zahlungsprozesses.
5.3 Bei Ablehnung der Zahlungsermächtigung kann Gardaland Holidays S.r.l. den Kauf nicht bestätigen und haftet nicht für Verzögerungen oder die Nichtdurchführung der Buchung.
5.4 Am Ende der Transaktion erhält der Kunde innerhalb von 24 Stunden eine Zahlungsbestätigung, d.h. eine E-Mail mit einem Voucher zur Bestätigung des getätigten Kaufs, der die wesentlichen Merkmale der Pauschalreise, die detaillierte Angabe des Preises, die gewählte Zahlungsmethode und die Zusammenfassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder den Link, über den diese eingesehen oder ausgedruckt werden können, enthält.
5.5 Es wird darauf hingewiesen, dass der Voucher namentlich und persönlich ist und dass er in keinem Fall und in keiner Weise duplizierbar und übertragbar ist (außer wie unter 6.3 vorgesehen).
5.6 Der Kunde ist verpflichtet, alle am Ende der Buchung Kaufs erhaltenen Reisedokumente zu überprüfen und sich unverzüglich mit dem Buchungszentrum in Verbindung zu setzen, wenn Fehler der Adresse festgestellt werden: booking@gardaland.it.
5.7 Für den Vertragsabschluss stehen neben Italienisch die Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch zur Verfügung.
5.8 Der Kauf von Dienstleistungen auf der Website ist Personen über 18 Jahren gestattet, die erklären, dass sie uneingeschränkt geschäftsfähig sind.
5.9 Gardaland Holidays S.r.l. behält sich das Recht vor, Bestellungen abzulehnen oder zu stornieren, die von (i) einem Benutzer stammen, mit dem ein Rechtsstreit im Gange ist; (ii) einem Benutzer stammen, der zuvor gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder die Bedingungen und/oder Bestimmungen des Vertrages verstoßen hat; (iii) einem Benutzer stammen, der an Betrug jeglicher Art und insbesondere an Betrug im Zusammenhang mit der Zahlung per Kreditkarte, oder an Weiterverkauf beteiligt war; (iv) von Nutzern stammen, die falsche, erfundene, fiktive, unvollständige oder auf jeden Fall ungenaue Identifikationsdaten angegeben haben und/oder Daten die in irgendeiner Weise unwahr sind oder sich auf Dritte beziehen, oder die nicht unverzüglich die von Gardaland Holidays S.r.l. im Rahmen des Zahlungsverfahrens angeforderten Dokumente oder ungültige Dokumente gesendet haben. 

6. ÄNDERUNGEN ODER STORNIERUNGEN NACH DEM KAUF DER PAUSCHALREISE – ERSATZ (ART. 38 CdT)
6.1 Wenn der Kunde den Kauf bereits bestätigter Leistungen ändern muss, muss er sich unverzüglich an den Buchungsservice unter der folgenden E-Mail-Adresse wenden: booking@gardaland.it oder per Telefon unter +39 045 64 04 000.
Die Bedingungen für die Änderung oder Stornierung einer Buchung variieren je nach Art der gekauften Pauschalreise. Der Kunde kann die Buchung nur dann ändern oder stornieren, wenn dies zum Zeitpunkt des Kaufs vorgesehen ist und gemäß den für die einzelne Buchung festgelegten Bedingungen, die sowohl während des Kaufvorgangs als auch in der E-Mail zur Bestätigung der Buchung ausführlich beschrieben sind.
6.2 Für den Fall, dass ein Kunde in der gebuchten ersten Nacht nicht erscheint und beabsichtigt, für die folgenden Nächte einzuchecken, muss er Gardaland Holidays S.r.l. die Änderungen der Buchung bis zum ursprünglich für den Check-in vorgesehenen Datum bestätigen, so dass eine Stornierung der gesamten Buchung vermieden wird. Wenn der Kunde die Änderungen der Buchung an Gardaland Holidays S.r.l. nicht bestätigt, kann die gesamte Buchung storniert werden und es wird keine Rückerstattung an den Kunden gezahlt.
6.3 Der Kunde kann sich durch einen Dritten (im Folgenden auch "Übernehmer" genannt) ersetzen lassen, der alle Bedingungen für die Nutzung der Pauschalreise erfüllt, indem er Gardaland Holidays S.r.l. spätestens 4 Werktage vor Reiseantritt unter Angabe der Daten des Übernehmers schriftlich benachrichtigt. Der ursprüngliche Kunde und der Übernehmer haften gesamtschuldnerisch für die Zahlung des Preises der Pauschalreise und aller etwaigen Kosten, die durch die Änderung entstehen.
6.4 Alle Änderungen werden durch Gardaland Holidays S.r.l. schriftlich bestätigt, anderenfalls bleibt die Buchung so, wie sie ursprünglich bestätigt wurde.
6.5 Gardaland Holidays S.r.l. behält sich das Recht vor, die Vertragsbedingungen einseitig zu ändern, außer dem Preis, sofern die Änderung von geringer Bedeutung ist. Die Kommunikation erfolgt klar und präzise über ein nachhaltiges Mittel, wie z.B. E-Mail. (ART. 40 CdT)
6.6 Wenn der Veranstalter vor der Abreise eines oder mehrere der in Art. 34 Abs. 1 Buchst. a) genannten Hauptmerkmale der touristischen Dienstleistungen erheblich ändern muss, oder den spezifischen Wünschen des Reisenden nicht nachkommen kann oder vorschlägt, den Preis der Pauschalreise um mehr als 8% zu erhöhen, kann der Reisende die vorgeschlagene Änderung akzeptieren oder vom Vertrag zurücktreten, ohne Rücktrittskosten zu zahlen. Wenn der Reisende die in Absatz 1 genannte Änderung nicht akzeptiert, kann der Veranstalter dem Reisenden ein gleichwertiges oder höherwertiges Ersatzpaket anbieten.
6.7 Der Reisende muss Gardaland Holidays S.r.l. innerhalb von zwei Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung über seine Entscheidung informieren.
6.8 Entscheidet sich der Reisende, eine der von Gardaland Holidays S.r.l. vorgeschlagenen Ersatzlösungen nicht zu wählen, hat er unverzüglich und in jedem Fall innerhalb von 14 Tagen nach Rücktritt vom Vertrag Anspruch auf Rückerstattung aller geleisteten Zahlungen, es sei denn die mangelnde Konformität ist zurückzuführen:
    (i) auf höhere Gewalt
    (ii) auf den Reisenden.

7. HAFTUNG UND VERBOTE
7.1 Der Kunde nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass Gardaland Holidays S.r.l. in allen Fällen einer Unterbrechung oder Stilllegung der Website, aus welchem Grund auch immer, dem Käufer und/oder Dritten gegenüber in keiner Weise für die Nichtnutzung und den damit verbundenen Vorteil, deren Kontinuität nicht garantiert werden kann, haftbar gemacht werden kann; daher erkennt der Kunde an und akzeptiert, dass er keine Ansprüche auf Entschädigung und/oder Schadenersatz gegenüber Gardaland Holidays S.r.l. geltend machen kann. 
7.2 Die Voucher können ferner nicht als Prämien für Gewinnspiele verwendet werden, unabhängig davon, ob diese in den Anwendungsbereich der Verordnung des Präsidenten der Republik Nr. 430/2001 oder anderer Prämien- oder Werbeinitiativen (z.B. Wettbewerbe oder Lotterien) fallen oder nicht, es sei denn, es liegt eine vorherige schriftliche Genehmigung von Gardaland Holidays S.r.l. vor. Der Kunde erklärt, dass er die Voucher nicht widerrechtlich verwenden wird und verpflichtet sich, Gardaland Holidays S.r.l. und Gardaland schadlos zu halten und von allen Schäden freizustellen, die sich aus der Verletzung dieser Garantie ergeben können. 

8. HÖHERE GEWALT
8.1 Die Parteien haften einander gegenüber nicht für Verluste, Schäden oder Verzögerungen, die durch Streiks, Arbeitskampfmaßnahmen, Aussperrungen, höhere Gewalt, Brände, Gesetzesänderungen und gesetzliche Bestimmungen, behördliche Anordnungen oder Vorschriften, Aufstände, Kriegszustand oder ähnliche Handlungen, Naturkatastrophen, Embargos höherer Gewalt oder andere Gründe außerhalb ihrer angemessenen Kontrolle entstehen.

9. AUSSCHLUSS DES WIDERRUFSRECHTS 
9.1 Gemäß Art. 55 Abs. 1 Buchst. b) der Gesetzesverordnung Nr. 206 vom 6. September 2005 (Verbrauchergesetzbuch) gilt das Widerrufsrecht zum Schutz der Verbraucher bei Vertragsabschlüssen und bei Vertragsvorschlägen, die außerhalb von Geschäftsräumen ausgehandelt wurden (Art. 64 ff.), nicht, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, diese Leistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb einer bestimmten Frist zu erbringen. 
9.2 Der Kunde kann daher kein Widerrufsrecht auf den abgeschlossenen Kauf ausüben.

10. HAFTUNGSREGELUNG DES VERANSTALTERS UND ENTSCHÄDIGUNGSGRENZEN (ART. 42 CdT)
10.1 Der Veranstalter haftet für Schäden, die dem Reisenden durch die gänzliche oder teilweise Nichterfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen entstehen, unabhängig davon, ob diese von ihm persönlich oder von Dritten erbracht werden, es sei denn, er weist nach, dass die Störung durch Handlungen des Reisenden (einschließlich Initiativen, die dieser selbst im Rahmen der Erbringung von touristischen Leistungen ergreift) oder durch die Tatsache eines Dritten unvorhersehbarer oder unvermeidlicher Natur verursacht wurde, durch Umstände, die nicht mit der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Vertrages zusammenhängen, durch höhere Gewalt oder durch Umstände, die derselbe Organisator nach professioneller Sorgfalt nicht hinreichend voraussehen oder lösen konnte. 
10.2 Die vom Veranstalter geschuldete Entschädigung für Personenschäden und die entsprechenden Verjährungsfristen richten sich nach den darin enthaltenen Bestimmungen und dürfen in keinem Fall die Grenzen überschreiten, die in den Internationalen Übereinkommen über die von der Pauschalreise erfassten Dienstleistungen und in den Artikeln 1783 und 1784 des Bürgerlichen Gesetzbuches festgelegt sind, mit Ausnahme von Personenschäden, die keiner festgelegten Beschränkung unterliegen. 

11. VERPFLICHTUNG ZUR HILFELEISTUNG (ART. 45 CdT)
11.1 Gardaland Holidays S.r.l. verpflichtet sich, dem in Schwierigkeiten befindlichen Reisenden unverzüglich angemessene Hilfe zu leisten, insbesondere durch Bereitstellung angemessener Informationen über Gesundheitsdienste, lokale Behörden und konsularische Betreuung sowie durch Unterstützung des Reisenden bei der Fernkommunikation und bei der Suche nach alternativen touristischen Dienstleistungen.
11.2 Der Veranstalter kann für diese Hilfeleistung, im Rahmen der tatsächlich entstandenen Kosten, eine angemessene Gebühr verlangen, wenn das Problem vorsätzlich oder schuldhaft vom Reisenden verursacht wurde.

12. VORSCHRIFTEN UND EINSCHRÄNKUNGEN DES DRITTANBIETERS
12.1 Bei Ausarbeitung einer Pauschalreise arbeitet Gardaland Holidays S.r.l. mit Drittanbietern zusammen, um verschiedene Dienstleistungen zu erbringen, die den von denselben Drittanbietern festgelegten Bedingungen unterliegen. Die für die verschiedenen Dienstleistungen geltenden spezifischen Bedingungen und Einschränkungen müssen in jedem Fall vom Kunden vor der endgültigen Buchung eingesehen werden.

13. KUNDENBETREUUNG
13.1 Der Kunde kann weitere Informationen anfordern, indem er sich an die Buchungszentrale wendet: 
- (+39) 045 64 04 000
- booking@gardaland.it

14. BESCHWERDEN
14.1 Jede Fehl- oder Nichterfüllung und jeder Konformitätsmangel von touristischen Dienstleistungen, die Teil einer Pauschalreise sind, ist vom Kunden unverzüglich vor Ort direkt in der Hotelanlage oder innerhalb von 10 Werktagen nach Rückkehr an seinen Wohnort zu beanstanden. Gardaland Holidays S.r.l. wird auf die Beschwerde spätestens innerhalb von 5 Werktagen nach Empfang per E-Mail und/oder Telefon antworten. (ART. 44 CdT)
14.2 Alle Ansprüche im Zusammenhang mit Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Gepäck, Kleidung oder persönlichem Zubehör, die während des Aufenthaltes nicht unter der Kontrolle des Kunden standen, sind an den Beherbungsbetrieb zu richten.

15. DATENSCHUTZ
15.1 Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung auf der Seite https://www.gardaland.it/de/footer/info-schreiben/ verarbeitet, unter Beachtung der Grundsätze und Vorschriften für die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 in der jeweils gültigen Fassung und der Datenschutz-Grundverordnung Nr. 679/2016

Obligatorische Mitteilung gemäß Artikel 17 des Gesetzes Nr. 38/2006 - Das Italienische Recht verfolgt Straftaten im Zusammenhang mit Prostitution und Kinderpornographie, auch wenn sie im Ausland begangen werden.